• slide05.jpg
  • slide04.jpg
  • slide02.jpg
  • slide01.jpg
  • slide08.jpg
  • slide03.jpg
  • slide06.jpg
  • slide07.jpg

Am Mittwochabend fanden sich zahlreiche Mitglieder zur geplanten Einsatzübung ein. Das Thema ist in der Regel nicht bekannt um eine möglichst realistisches Abarbeiten des Szenarios zu gewährleisten. 
Als dann Punkt 19:00 die Alarmepfänger schrillten wurde zunächst angenommen, dass es sich hierbei um die geplante Übung handelte. Beim Alarmstichwort "Brand Zimmer - Person in Gefahr" war jedoch schnell klar, dass es sich hier um einen Realeinsatz handelte. Bei Ankunft in der Rheingoldstraße konnte jedoch rasch Entwarnung gegeben werden, da angebranntes Essen lediglich zu einer mäßigen Verrauchung geführt hat.

Kurz darauf kam es zur eigentlichen Übung mit welchem Alarmstichwort? Ja richtig - "Brand Zimmer - Person in Gefahr"

Nachdem alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, meinte man es mit uns nicht gut. Noch während dem gemeinsamen Abendessen hieß es erneut Einsatz für die Feuerwehr Neubiberg! Diesmal schlug die Brandmeldeanlage eines Industrie- und Schulgebäudes Alarm. Bei Ankunft stellte sich heraus, dass der bei Bohrarbeiten entstandene Staub zu einem Täuschungsalarm der Brandmeldeanlage führte.

Wenigstens in der Nacht ließen die Funkmelder unseren nach diesem Abend verdienten Schlaf.